Schuhbeck im Herbsthäuschen Kassel

18.59 Uhr Freitagabend 27.08.10 in der Ausflugsgaststätte „Herbsthäuschen“ im Naturpark Habichtswald oberhalb von Kassel warten ca. 100 Gäste auf Alfons Schuhbeck. Dann um 19.00 Uhr der große Knall. Schuhbeck kommt nicht. Er ist laut seiner Mannschaft in Hamburg bei Dreharbeiten aufgehalten worden. Natürlich ist die Enttäuschung bei allen groß. Nicht so sehr das Essen war  Grund ins Herbsthäuschen zu gehen, sondern die persönliche Anwesenheit von Schuhbeck hat die meisten ist die Gaststätte gelockt.

Die Chefin des Hauses rettet die Situation. Sie verpflichtet sich 2/3 des bezahlten Preises zu erstatten.  Trotz allen war bei vielen die gute Stimmung verloren gegangen.

Das Menü kann man wie folgt aufteilen. Die beiden ersten Gänge „kann man vergessen“, die beiden anderen „es ging so“. Kein Ruhmesblatt für Schuhbeck und seiner Mannschaft. Auch bin ich mir sicher,auch bei Anwesenheit von Schuhbeck, wäre das Essen nicht besser gewesen. 

Die Gaststätte
Die Gaststätte
Amuse bouche
Amuse bouche
Schuhbecks Fischkomposition
Schuhbecks Fischkomposition

 Schuhbecks Fischkomposition: Früchte des Meeres auf einem Potpourri von Gemüse.

Schuhbecks getrüffeltes Nudelgangerl
Schuhbecks getrüffeltes Nudelgangerl

Schubecks gertrüffeltes Nudelgangerl mit a bisserl Gemüse auf Trüffelschaum

Kalbsfilet
Kalbsfilet

Kalbsfilet im Ganzen gebraten, Serranoschinkenmantel, mit Püree von jungen Erbsen, siebenerlei Pfeffersauce und Brezenknödel

Dessertvariation
Dessertvariation

Tiramisutörtchen mit Amarena-Espuma, Schwarzwälder-Kirscheis.

Werbeanzeigen