Restaurante es Raco d’ es Teix – Deiá – 2013 –

P1060439

Frühling – Mallorca – Radtraining. Diese drei Begriffe gehören seit einigen Jahren zusammen. Dazu gehört auch seit Jahren ein Abstecher zu Josef Sauerschell.

Im romantische Dorf Deiá haben sich Josef Sauerschell und seine Ehefrau Leonor Payeras mit dem „Restaurante es Raco d’ es Teix“ ein kleines Refugium geschaffen.

Das 1-Sterne-Restaurant mit sehr viel Ambiente und einem wunderbaren Blick auf die Sierra de Tramuntana liegt oberhalb der Hauptstraße von Deiá. Vier Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden. Allerdings ist es nicht leicht hier wieder auszuparken. Es ist alles sehr eng und steil.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde auf der Terrasse ein Viergangmenü genossen. Relativ schnell standen Brot und Butter auf dem Tisch, dazu gab es drei Kleinigkeiten als Starter.

P1060423

Blick von der Terrasse in das Restaurant

P1060424

1. Terrine vom Hummer

2. Terrine vom Schwein

3. Mousse vom wilden Spargel.

Dazu gab es einen erfrischenden alkoholfreien Aperitif

P1060426

Amuse Bouche: Gemüsesuppe mit Curry und Kaninchen in einer Tasse serviert sowie Rucolacreme mit Scampis.

P1060428

1.Gang: Wachtel mit Frühlingsgemüse

P1060430

2. Gang: Raviolis von Hummer in Currysauce mit Koriander

P1060431

Zitronensorbet

P1060433

3.     Gang: Variationen vom Lamm

P1060435

4.Gang:  Schokoladengateaux mit Rhabarber und Erdbeeren

P1060436

P1060421

Blick von der Terrasse

Zum Abschluss gab es dann noch Espresso und verführerische kleine Süßigkeiten. Es war wieder ein erholsamer Tag im romantischen Deiá bei Josef Sauerschell.

Obwohl man von einer klassischen Küche sprechen kann, sind die Gerichte in ihren Ausführungen doch moderner und noch leichter geworden.

Der Stern im Michelin ist wohl verdient.

Besucht am 11.04.2013 (mittags)

Restaurante es Raco d’ es Teix – 2010 –

Restaurante es Raco d’ es Teix“
Restaurante es Raco d’ es Teix“

Die eigenen Beine als Antriebskraft haben heute Ruhetag. Mit einigen PS mehr (Mietauto) fahre ich in Richtung Westen in das Tramuntana  Gebirge. Ziel ist das romantische Dorf Deia und das „Restaurante es Raco d’ es Teix“ mit Inhaber und Chefkoch Josef Sauerschell.

 

Das 1-Sterne-Restaurant mit sehr viel Ambiente und einem wunderbaren Blick auf die Sierra de Tramuntana liegt oberhalb der Hauptstraße Deias. Vier Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden. Josef Sauerschell ist in der Kochwelt Deias ja kein Unbekannter. Bevor er und seine Frau Leonor Payeras sich im Es Racó D’es Teix selbständig machten, war er lange Jahre Chefkoch im Restaurant Olivo.

 

Seine Küche möchte ich wie folgt beschreiben: Marktfrisch, den Jahreszeiten folgen, mediterran und sehr leicht.

Blick von der Terrasse
Blick von der Terrasse

Freundlicher Empfang durch Sommelier Sascha Schoemel, und der Hausherrin Leonor Payeras. Bei dem herrlichen Sonnenschein entschied ich mich auf der Terrasse mein Mittagessen einzunehmen. Von meinen Platz hatte ich einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge. Lediglich ein wenig Lärm von einer in der Nähe liegenden Bausstelle trübte die Idylle.

 

Schoemel, mit dem ich mich sehr gut und interessant unterhalten konnte, hat u.a. bereits bei Lafer und Amador gearbeitet.

 

In Absprache mit der Hausherrin entschied ich mich für ein vier Gang Menü.

 

Als Aperitif wählte ich Cava mit Lavendel, dazu gab es vier Sorten Brot: Olive, Tomate, Anis-Kümmel, Weißbrot, sowie Salzbutter, Olivenöl von Verger und zweierlei Salze.

 

Zweimal Amuse Bouche: 1. Blätterteig mit Rochen und Gemüse, 2. Schaumsuppe von der Gänseleber und Mousse. Besonders ausdruckvoll und samtig die Schaumsuppe.

 

Amuse Bouche
Amuse Bouche

Parfait von der Gänseleber

 

mit roter Beete, grünem Apfel und Brioche

 

Gänseleberparfait sehr leicht, dazu ein wunderbar leichte Brioche. Die Beilagen leider doch sehr winzig, lediglich der frische grünen Apfel war akzeptabel.

 

Die Gänseleber
Die Gänseleber

Fischsuppe Mediterran mit Kräutercroutons

 

Schaumig aufgeschlagene, leichte Suppe mit viel Einlage.

 

Die Fischsuppe
Die Fischsuppe

Lammrückenfilet in Oliven– und Pistazienkruste dazu Lauchgemüse, Artischocke sowie gekräuterter  Kartoffelstampf.

 

Endlich ein Lammgericht, das auch einmal nach Lamm schmeckte. Wunderbar Rosa gebraten, mit einer leichten Kruste. Der Stampf schmeckte nach “mehr“.

 

Das Lamm
Das Lamm

Schokoladentarte mit Kirschen in Armagnac und Tonkaboneneis

 

Herrlicher Abschluss, die Tarte mit fester dunkler Schokolade und eine lockere Schicht Mousse von der Milchschokolade, dazu passend das schmelziges Eis und die Kirschen, wobei der Armagnac nur leicht hervorschmeckte.

 

Die Schokolade
Die Schokolade

Es Racó D’es Teix

 

C/. Vinya Veia, 6

E 07179 Deià

Telefon: 0034 971639501

Fax: 0034 971639501

 

Das Restaurant
Das Restaurant