Kellerwand – Kötschach Mauthen

Regionale Produkte und regionalen  Gerichte bei Sissy Sonnleitner in Kötschach Mauthen – Kärnten. Eine Küche aus den Regionen Kärnten und Friaul. Herzlicher Empfang und  ein unverkrampfter Service durch drei junge  Servicekräfte. Leider waren die Gemüsebeilagen fast bei jeden Gang sehr „matschig“ geraten. Kein Vergleich zu der Küche am Abend vorher im Adler. Sehr schönes Zimmer zu vergleichbar niedrigen Preisen.

Hotel - Restaurant Kellerwand
Hotel - Restaurant Kellerwand
Bries - Pfifferlinge
Bries - Pfifferlinge
Ravioli von Drautaler Frischkäse mit Honigsauce
Ravioli von Drautaler Frischkäse mit Honigsauce
Strozzapreti mit Sardinen und Tomaten
Strozzapreti mit Sardinen und Tomaten
Seeteufel mit Gartenbohnen und Tapenade
Seeteufel mit Gartenbohnen und Tapenade
Lesachtaler Lamm, Olivengnocchi und mediterranen Gemüse
Lesachtaler Lamm, Olivengnocchi und mediterranen Gemüse
Beerenschmarren mit Sauerrahmeis
Beerenschmarren mit Sauerrahmeis

 Sehr gutes Weinmenü.

Ein wunderbarer Abend mit leichten Schwächen in der Küche. Sehr gutes Frühstück am anderen Morgen auf der Terrasse.

Werbeanzeigen

Adler – Rosenberg

Landgasthof Adler

Ellwanger Str. 15
73494 Rosenberg
Germany > Baden-Württemberg > Stuttgart > Ostalbkreis

+49 (7967) 513
+49 (7967) 710300

http://www.landgasthofadler.de/

Restaurant ist leider geschlossen.

Ein Erlebnis der besonderen Art. Ein Gasthaus dessen Grund-mauern bereits seit dem 13. Jahrhundert stehen. Eine fast unscheinbare Tür als Eingang. Im 1. Stock die Gasträume und Küche. Im 2. Stock die Gästezimmer.

Farbenfroh die erste Gaststube. Rot, grün und blau herrschen vor. die zweite Gaststube im schlichten weiß gehalten. Der Service und die Weinberatung absolut Top. Die Damen Bauer und Brenner verstehen ihr Handwerk.

Ein Essen, an das wir lange zurück denken werden.  Rosenberg und der Adler ist eine Reise wert.

Bibele-Käs mit Gries
Bibele-Käs mit Gries

1. Amuse Bouche – Regionale Produkte neu umgesetzt. Ich hoffe, dass ich „Bibele-Käs“ richtig geschrieben habe.

2. Amuse Bouche Saibling auf Linsen
2. Amuse Bouche Saibling auf Linsen

Regionale Produkte

1. Gang Stopfleber mit Sülze und Pfifferlingen
1. Gang Stopfleber mit Sülze und Pfifferlingen
2. Gang - Tomate mit Meerbrasse
2. Gang – Tomate mit Meerbrasse

Ein Gang der begeisterte. Verschiedene Tomatensorten mit Kräutern serviert. Der totale Geschmack. Auf den Fisch hätte ich auch verzichtet.

3. Gang - Jakobsmuscheln - Sprossenspinat - Champagnersauce
3. Gang – Jakobsmuscheln – Sprossenspinat – Champagnersauce

Der Spinat wunderbar gewürzt. Die Jakobsmuscheln noch leicht glasig, leichte Champagnersauce.

Kalbsbries mit grünen Spargel
Kalbsbries mit grünen Spargel

Der Spargel auf den Punkt gegart und dezent gewürzt. Das Bries nur leicht mehliert und wunderbar gebraten.

Lamm mit Bohnen und Semmelsouffle
Lamm mit Bohnen und Semmelsoufflé

Auch hier war das Gemüse wieder der Star. Lamm rosa gebraten mit nur leichtem Lammgeschmack. Bein Soufflé war der umwickelte Speck zu dominant.

Sorbet
Sorbet

Eine kleine Erfrischung als Vordessert.

Dessert
Dessert

Ein leichtes Dessert zum Abschluss.  Man war satt, aber nicht übersättigt.

Walderdbeeren – gebrannte Vanillecreme – Eis

Der Abschluss
Der Abschluss

Espresso – Zwetschgenwasser – Tarte

Als Weine

Als Weißwein ein Chardonnay von Dautel und Rotwein 0,375 von Huber, der sehr gut zum Lamm passte.

Das Zimmer
Das Zimmer

Gasthäuser dieser Art sind leider viel zu selten zu finden. Der Adler war und ist immer eine Reise wert. Bei nächster Gelegenheit werden wir dieses Haus bestimmt wieder besuchen.

Fundstück – Essen und Trinken

Ich archiviere zurzeit meine vielen Koch- und Reiszeitschriften. Dabei ist mir wieder meine erstes Essen & Trinkenheft in die Hände gefallen.

Es stammt aus dem Februar 1973 für 3,00 DM.

Kochen: Ente a ‚l‘ Orange

Restaurants:  Düsseldorfs beste Restaurants:

1. Naschkörbchen

2. Csikos

3. Bateau Ivre

4. El Melon

5. Orangerie

Essen und Trinken Februar 1973
Essen und Trinken Februar 1973

4.

Enoteca „Die blaue Sau“

Montag 05.07.10 Rothenburg ob der Tauber

Enoteca „Die blaue Sau“

Wieder einmal mit dem Rennrad unterwegs. Auf der Fahrt aus dem Nordhessischen nach St. Johann in Tirol war Rothenburg /Tauber die dritte Station dieser Tour. Unser Hotel lag an dem „Würzburger Tor“, genau gegenüber liegt die Villa Mittermeier. Ich habe die Gelegenheit genutzt und in der Enoteca „Die blaue Sau“ das Abendessen eingenommen. Besser gesagt nicht in der Enoteca sondern bei herrlichen Wetter auf der Terrasse. Das Gourmetrestaurant hatte Ruhetag.

Villa Mittermeier
Villa Mittermeier

Bei der Reservierung habe ich auch Christian Mittermeier kennen gelernt. Ein kurzes Gespräch über alte Zeiten bei „Volkenborn“ folgte.  Ein interessanter Satz folgte. „Im Internet nie wieder mit Nicknamen.“

Ich entschied mich für das Tagesmenü mit drei Gängen für 29.50  €. Für das Dargebotene ein fairer Preis.

Vorab saftiges Ciabatta Brot mit Olivenöl zu eintunken.

Brotsalat
Brotsalat

Der toskanische Brotsalat schmeckt vorzüglich. Schöner Tomatenge-schmack, das Brot noch recht kross, dazu dünne Parmesanscheiben und Basilikum.

Poulardenbrust
Poulardenbrust

Die Poularde  kam vom Grill. Die Küche war im übrigen im Vorgarten aufgebaut und man konnte den Köchen bei der Arbeit zusehen.

Die Poulardenbrust noch recht saftig. Dazu Mangoldgemüse, sowohl Stiel als auch Blatt und rustikale Röstkartoffeln mit Rosmarin.

Crème brûlée
Crème brûlée

Als Dessert Crème brûlée  von der Schokolade mit Erdbeeren.

Als Aperitif etwas ohne Alkohol. Gut gekühlter Traubensaft von den Tauberhasen. Eigentlich wollte ich nur ein Glas trinken, es schmeckte aber so gut, dass ich die 0.5 l insgesamt getrunken habe. Zur Poulardenbrust dann 0.1 Tauberschwarz, ein Rotwein der sehr gut zur Poularde passte,

Freundliche Bedienung, ein schöner Abend. Das Gourmetrestaurant wird bestimmt besucht.

 

Traubensaft
Traubensaft

 

Schweinefilet mit Aprikosen

Schweinefilet gefüllt mit Aprikosen, Rosmarinkartoffeln, Paprika und Sahnesauce. Dazu ein Weißburgunder von Franz Keller.

Schweinefilet
Schweinefilet