Silvestermenü-Voit-Kassel

Sven Wolf (rechts) und seine Mannschaft in der offenen Küche. Wie immer, ruhig und auf die Sache konzentriert.
Es hat wieder Spaß gemacht im Voit zu essen. Ein kleiner Kritikpunkt ist beim Dessert anzumerken. Die Luftschokolade hat mir persönlich nicht gemundet.
Amuse Bouche: Jacobsmuschel Ceviche, Linsen mit Steinpilzschaum, Macron mit Leber
Hummer, gebratenen Blumenkohl, Habanero (Chili), Sellerie und Zitrus
Tatar vom Rind, mit Haselnussschaum und Beurre blanc.
Label Rouge Maishuhn, Ponzu und gegrillter Lauch
Essenz vom Hirschkalb, Wintertrüffel, Wintergemüse
Sorbet vom Sanddorn
Hirschkalb, Schwarzwurzel, Sauce Riche, Topinambur,
Berliner. Tahiti Vanille
Luftschokolade, Blutorange

Endtengang Celle – Silvester Menü

Silvester Galadiner im Endtenfang – Celle

01 Endtenfang Bibliothek

Endtenfang – Bibliothek

02 Endtenfang Tisch

Endtenfang – Der eingedeckte Tisch

03 Endtenfang Gänseleber-Rote Bete

Gänseleber – Rote Bete| Rauchaal | Nashibirne

04 Endtengang Tomate

Gelierte Essenz von der Tomate – Kaisergranat | Jakobsmuschel

05 Endtenfang Steinbutt

Steinbutt – Langusten-Chiboust | Nougat de Montelimar

06 Endtenfang WolfsbarschWolfsbarsch – Bouillabaissesud | Rollgerste

07 Endtenfang Mieral Poulardel

Mieral Poularde – Perigord Trüffel | Artischocken | Wurzelgemüse

08 Endtenfang Käsefondue

Käsefondue – Bamberger Hörnchen | Winterfrüchte

09 Endtenfang Dessert Paris-Tokio

Dessertvariation – „Paris-Tokio

Zum Abschluss: Süsse Inspirationen

Die Weine siehe hier:

Silvester Menü 2009 Steinerne Schweinchen

Wie in den vergangenen Jahren wurde auch in diesem Jahr der Silvesterabend im Gourmetrestaurant „Steinernen Schweinchen „ in Kassel gefeiert.  Das Gourmetrestaurant ist seit Oktober 09 geschlossen, aber  Sonderveranstaltungen wie diese, werden  weiter durchgeführt.Die Kritik vorweg: Ein gelungener Abend mit nur kleinen Schwachstellen.Jürgen Richter hat sein Stil und sein Können nicht verlernt. Sehr aufmerksame Bedienung. Die junge Dame verrichtete  aufmerksam und ruhig ihre Arbeit. Chef Nähler lies sich nur kurz blicken

Amuse Bouche
Amuse Bouche

Tatar vom Lachs mit Sauerrahm, Carpaccio vom Reh sowie von der Entenbrust mit Chutney

Einfaches Amuse Bouche, gut abgeschmeckt war das Lachstatar.

 

Carpaccio vom bretonischen Hummer, mit Basilikum, Bloody -Mary Sorbet, getrockneten Tomaten und Erdnüssen
Carpaccio vom bretonischen Hummer, mit Basilikum, Bloody -Mary Sorbet, getrockneten Tomaten und Erdnüssen

Bresse--Taubenbrust und Gänsestopfleber mit Waldpilz-cannelloni, Kalamata-OIivenpüree und Langpfefferschaum
Bresse--Taubenbrust und Gänsestopfleber mit Waldpilz-cannelloni, Kalamata-OIivenpüree und Langpfefferschaum

Latte Macchiato vom Perigord –Trüffel, mit Kalbsbriesherzen und krossem Panchetta
Latte Macchiato vom Perigord –Trüffel, mit Kalbsbriesherzen und krossem Panchetta

Rehrücken in Feigen-Krokantkruste an Vanille- Rosenkohlblättern mit Maronenmousse
Rehrücken in Feigen-Krokantkruste an Vanille- Rosenkohlblättern mit Maronenmousse

Téte de Moine mit Verjus—Traube, Granatapfelgelee
Téte de Moine mit Verjus—Traube, Granatapfelgelee

Variation von der Thai-Mango mit Guanaja -Schokolade, Sauerrahm und Tahiti-Vanille
Variation von der Thai-Mango mit Guanaja -Schokolade, Sauerrahm und Tahiti-Vanille

Die Weinbegleitung:

2008 Robert Weil – Riesling Kabinett, halbtrocken

2004 Carmes de Rieussec, Sauternes

2006 Chablis, 1er Cru – „Fourchaumes“, Baron Patrick

2007 Alte Reben, Markus Schneider

2007 Mas Amiel