alwisgenussreisen

Genuss, Kochen, Reisen und mehr

Rhönwochenende – Rhönschaf-Hotel

Rhönschaf-Hotel Krone & Rhöner Schau-Kelterei

Jürgen Krenzer & Team

Eisenacher Str. 24 36115 Ehrenberg-Seiferts

HeimSeite: www.rhoenerlebnis.de

Mail: krone@rhoenerlebnis.de

Fon: 06683-96340 Fax: 06683-1482

Aus dem „Schnitzel-Gasthof“ ist im Laufe der letzten Jahre ein Gasthaus mit einer kreativen Küche geworden, die auf regionale und ökologische Produkte setzt. Dabei stehen zwei regionale Grundprodukte im Vordergrund. Da ist ersten das Rhönschaf und zweitens der Rhöner Streuobst Apfel.

Wir hatten vorbestellt und beim Eintreffen von einer jungen Dame freundlich Empfangen und zum Tisch begleitet.

Dann wurde uns die „Speisekarte“ vorgelegt. Die  27 Seiten  erschrecken einen zuerst einmal, beim näheren hin sehen, wird allerdings nicht nur „Essen und Trinken“ aufgeführt, sondern auch viel Wissenswertes über die Gerichte und die Getränke. Dem entsprechend ist es keine Speisekarte, sondern ein „Speisenbuch“.

Überlieferte Gerichte und Neukreationen werden aus Rhöner Produkten angeboten. Man sollte sich Zeit nehmen bei dieser Art von Küche. Die Zubereitung mit frischen Produkten und sorgfältiger Zubereitung benötigt halt seine Zeit.

Interessant ist, dass die Lieferanten für die Küche des Gasthauses auf zwei Seiten im Speisenbuch aufgeführt werden.

Zum Auftakt bestellten wir  ApfelSherry mit Tappa. Ein Aperitif, der auf der einen Seite den kräftigen Sherry Geschmack hat, auf der anderen Seite kommt aber der fruchtige Apfelgeschmack gut zur Geltung. Dazu als Tappa zwei Lammhack-Kroketten mit Dinkelreis.

Tappa
Tappa
 

Danach einen Teller „Rhönerlebnis“. Spezialitäten aus der Rhön vom Schaf, Forelle und Käse lagen auf dem Teller. Die „normale“ Portion war  als Vorspeise für vier Personen völlig ausreichend.

Vorspeisenteller

Vorspeisenteller

Als Hauptspeise dann „Lammerlebnis“ pur. In einer großen Pfanne wurden serviert.

Lammkeulen Steak, für einen kräftigen Biss, Lammrücken „rosa gebraten“, wohlschmeckende Lammbratwurst, Lammhack mit Wirsing, Lammgulasch mit Apfelwein und Honig angemacht. Dazu knackiges Saisongemüse, gebratene Champignons sowie Bratkartoffeln. Hier ist die  einzige Kritik auszusprechen. Die Kartoffeln waren nicht kross genug und wurden sehr „al dente“ serviert.

Lammerlebnis

Lammerlebnis

Als Dessert dann hausgemachtes Rhön Eis. Mein „Zwetschgentraum“ war jedenfalls ein guter Abschluss eines interessanten Mittagsessen.

Zum „Lammerlebnis“ gab es verschiedene „Original Rhönschafbiere“, die im „Schluckglas“ 0.1 l serviert wurde.

 

Probeschluck
Probeschluck

Fazit: Eine Küche basierend auf regionalen Produkten, interessanten Zubereitungsarten und  freundlichem Service. Diese Art „Gasthäuser“ sollte es häufiger geben.

Speisekarte (Speisenbuch) siehe hier

Advertisements

Eine Antwort zu “Rhönwochenende – Rhönschaf-Hotel

  1. Rainer Prüm 6. Februar 2012 um 15:45

    Freut mich, wenn `s Euch beim Jürgen und seinem schaafen Team geschmeckt hat. Werde das Vergnügen demnächst auch wieder haben. Freu mich schon drauf!
    Gruß Rainer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: