alwisgenussreisen

Genuss, Kochen, Reisen und mehr

Poularde in drei Gängen

Eine Poularde, drei Gänge und viel Zeit für die Vorbereitungen der drei Gerichte.

Am Vortag die Poularde zerlegen. Die Keulen und Brüste werden leicht eingeölt und zusammen mit Rosmarin und Thymian wandern sie in den Kühlschrank.  Die Flügel und der Rest werden klein gehackt und kommen mit  Wasser auf den Herd. Nach ca. 1 Std. kommt  Wurzelgemüse, ein wenig Ingwer und Knoblauch dazu.  Nach ca. 2,5 Std. kommt alles durch ein Sieb. Die Brühe kommt nach dem abkühlen über Nacht in den Kühlschrank. Auch die Knochen wandern in den Kühlschrank. Die Knochen werden am nächsten Tag von dem Fleisch getrennt und werden noch einmal zusammen mit Wurzelgemüse für ca. 1 Std. ausgekocht. Durch ein Sieb und ab in den Gefrierschrank. Ich habe dadurch eine wunderbare Vorbrühe für die nächste Suppe oder Sauce.

Suppe mit Einlage

Suppe mit Einlage

Keulen mit Kartoffelragout

Keulen mit Kartoffelragout

Poulardenbrust mit Karotten

Poulardenbrust mit Karotten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: