alwisgenussreisen

Genuss, Kochen, Reisen und mehr

Holunderblütensirup

Im Garten blüht der Holunderstrauch. Bevor er ausgeblüht hat und sich die  Beeren für die Marmelade ausbilden, haben wir schnell einige Dolden für einen Sirup gesammelt.

Rezepte für den Sirup gibt es wie Sand am Meer. Hier meine Variante.

Ca. 25 Holunderblütendolden

2 Päckchen  Zitronensäure

5 Stck. Bio-Zitronen  

2 l Wasser

1 kg Zucker

Zubereitung

Holunderblüten pflücken und gut ausschütteln, die Blütendolden nicht waschen und in einen Topf geben.

Die Zitronen waschen und in feine ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und zu den Dolden in den Topf geben.

Wasser und den Zucker zum Kochen bringen und die Blüten und Zitronen mit dem kochenden Sirup übergießen. Die Zitronensäure dazu geben und umrühren.

Den Sirup mit den Blüten für etwa 36 Stunden abgedeckt ziehen lassen.  Die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren.  Die Blütenreste und Zitronen gut ausdrücken. Anschließend habe ich den Sirup noch durch ein Tuch passiert. Den Sirup aufkochen und in die vorbereiteten Gläser füllen.

Die Gläser verschließen und ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen.  Dann umdrehen und auskühlen lassen.

Holundersirup 01

Holundersirup 01

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: