alwisgenussreisen

Genuss, Kochen, Reisen und mehr

Kellerwand – Zweiter Besuch

Amuse Bouche

Amuse Bouche

Da geht man in  ein Restaurant welches man gerade vor 14 Tagen besucht hat und man hat das Gefühl in einem völlig anderen Restaurant zu sein.

Ende Juli an einem Samstagabend. Man kommt selbst abgehetzt mit dem Auto nach ca. 600 km Landstraße in das Hotel, schnell auf das Zimmer, duschen und ab in das Restaurant. Da sitzt man im „Sommersaal“ mit noch ca. 30 anderen Personen und hat gewisse Erwartungen.  Im Restaurant selbst sind Familien, Paare und eine große Männerrunde die bereits am Essen sind. Der Geräuschpegel ist relativ hoch und man ist  noch nicht ganz angekommen, da beginnt bereits der Service mit den Fragen:  Aperitif, Menü, Wein etc. Es läuft bei einem selbst und auch in der Küche, nach meiner Auffassung, nicht rund. Ergebnis sind meine Ausführungen unter

 https://29alwi.wordpress.com/2010/07/27/kellerwand-kotschach-mauthen/

Völlig anders 14 Tage später. Samstagmittag, Sonnenschein, ich bin trotz 900 km mit dem Rad relativ relaxt und ausgeruht. Statt im „Sommersaal“ sitzt man in einer gemütlichen holzgetäfelten Stube. Am Nachbartisch ein Ehepaar sowie später eine dreiköpfige italienische Familie. Auch der Service um Stefanie Sonnleitner, die mich wieder erkennt, ruhiger und entspannter als 14 Tage vorher.  Ich bestelle das nachfolgende Menü und siehe da, die kleinen Mängel, die ich noch vor 14 Tage beanstandet habe sind nicht vorhanden. Besonders das Gemüse gefällt mir. Nicht “matschig“ sondern wunderbar al dente, wie ich es gewöhnt bin.

Das gebeizte Saiblingsfilet  mit einer wunderbaren Gemüse-Estragonsauce sowie die Seeforelle auf Erbsenpüree stachen aus dem Menü positiv hervor.

 Ein schönes Mittagessen mit regionalen Produkten und für mich gelungener Abschluss im Lesachtal.

Grüße an Familie Sonnleitner. Besonders die Diskussion mit Stefanie Sonnleitner war herzerfrischend und mit viel Sachverstand von ihr vorgetragen.

Saibling

Saibling

Lammravioli

Lammravioli

Kärntna Låxn (Seeforelle)

Kärntna Låxn (Seeforelle)

Reh

Reh

Dessert

Dessert

Die Stube

Die Stube

Advertisements

Eine Antwort zu “Kellerwand – Zweiter Besuch

  1. Stefanie Sonnleitner 13. August 2010 um 18:12

    ja, an dem Tag ist wirklich vieles runder gewesen als bei Ihrem ersten Besuch. Danke für das Kompliment, waren wirklich nette und interessante Gespräche an dem Tag.
    lg, stefanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: