alwisgenussreisen

Genuss, Kochen, Reisen und mehr

Lachs auf Mangold

Lachs auf Mangold

Mangold: Den Mangold putzen und waschen, die Stängel in ca. 4 mm dicke Stifte schneiden, die Blätter in Streifen schneiden. Die Mangoldstifte in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Danach auch die Blätter ebenfalls so behandeln

Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Ebenso die Knoblauchzehe. Ein Öl-Buttergemisch  in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Die Mangold  dazugeben und ebenfalls kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit wenig Sahne aufgießen und die sauce mit Butter binden.

Lachs:  Zwei Scheiben je ca. 200 gr. werden präpariert, das heißt, die letzten Gräten werden gezogen und die Haut  entfernt.  Danach mit flüssiger Butter bestrichen, in die Butter habe ich ein wenig Ras el-Hanout  gegeben. In eine Form damit ausstreichen und den Lachs darauf legen. Rosmarinzweige, eine Knoblauchzehe sowie etwas Ingwer kommen mit in die Form. Mit einer Folie wird der Lachs abgedeckt und für 30 Min. bei 75°  in den vorgewärmten Ofen geschoben.

Auf vorgewärmten Teller den Mangold platzieren und darauf den Lachs. Mit ein wenig Sahnesauce umgießen.

Lachs auf Mangold

Lachs auf Mangold

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: